Donnerstag, 29. Juni 2017

Baby-Set - Body und Hose

Bei anderen bewundere ich ja immer die aufeinander abgestimmten Baby-Sets und finde sie wirklich süß. Selber nähe ich einfach drauf los und es entstehen einzelne hübsche Teile, die sicher gut zusammen passen, aber wo sich nie der Stoff von einem anderen Kleidungsstück wiederspiegelt.

Genau so war es auch bei der Hose. Schon lange lag der Schnitt von Milchmonster da und ich war mir immer unsicher, ob mir solche Hosen gefallen. Viel zu pumpig sahen die immer aus. Aber nachdem ich eine Frieda-Hose von Kremplinghaus geschenkt bekam, die dem Nachwuchs wirklich sehr gut passte und die überhaupt nicht übertrieben pumpig aussah, wollte ich nun auch mal so eine nähen.
Dafür schnitt ich das Stück Stoff an, welches ich vor einiger Zeit von Amberlight als Tausch bekommen hatte. Und recht fix entstand eine süße Hose.


Da ich von dem Stoff noch einige Elefanten übrig hatte, die zu schade waren zum wegwerfen, überlegte ich mir danach wie ich die noch verarbeiten könnte und kam auf die Idee, einen passenden Body zu nähen. Na wie das so ist, wenn man solche Ideen erst im Nachhinein hat, den passenden Stoff hierfür zu finden, der auch mit den Bündchen der Hose harmoniert, ist nicht so einfach. Im Stofflager fand ich einen grünen Jersey, der nicht ganz mit dem Bündchen zusammen passt, aber es geht noch, finde ich. Und so nähte ich noch einen Body mit zwei Elefanten-Appklikationen...


... und das erste Set war entstanden.


Der Nachwuchs hatte es auch schon oft an, die Hose mehr als den Body (die war ja auch eher fertig als der Body), denn bei den warmen Temperaturen wird dann doch gern ein kurzärmeliger Body angzogen.


Aber der Body ist noch lange nicht zu eng und da der Sommer derzeit eine kleine Pause einlegt, kann er nun auch öfter getragen werden.



Material- und Schnittangaben:

Hose: 
Stoff: Tauschstoff
Bündchen: vom Stoffmarkt

Body:
Stoff: vom Stoffmarkt 
Bündchen: vom Stoffmarkt

 

Kommentare:

  1. Feines Set und ich wusste irgendwie gleich von dem der Stoff war. Ich bin ja auch ein Typ, der zwar Sets genäht hat, aber oft feststellen musste, dass diese dann im Alltag selten zusammen finden. Also besser doch einfach farbig abgestimmt.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Sehr hübsch. Ich kenn das, ich bewunder immer auch immer die abgestimmten Set´s der anderen. Du bist also nicht allein.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  3. Ach toll, so rundum in selbst genähten Sachen das eigene Baby einzukleiden!
    Hübsch geworden, freut man sich bestimmt nochmal mehr, wenn der Fratz einen anlacht. Wenn das überhaupt geht ;)

    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Hach wie süß. So Sets habe ich bisher ja auch noch nie geschafft. Und ich beneide dich ja gerade extrem dafür, dass du es schaffst so Elefanten akkurat auf den Stoff zu applizieren. Neid.
    LG Bianca

    AntwortenLöschen