Samstag, 8. Oktober 2016

Spuck- bzw. Halstücher für den Neffen

Meine Schwester kam in den ersten Wochen, nachdem mein süßer Neffe geboren war, absolut nicht zum Nähen. Und die Halstücher, die sie in ihrer Schwangerschaft genäht hatte, reichten irgendwann nicht mehr, weil der Neffe gerne spuckt.
Also bat sie mich, ihr noch ein paar Spucktücher, wenn möglich etwas größer als die für Neugeborenen, zu nähen.
Und das habe ich dann an einem Abend mal fix getan.



So kann man auch paar Stoffreste vernähen und der Neffe trägt sie jetzt schon gern und hat sie auch schon ordentlich eingeweiht.

Mittlerweile lässt mein Neffe seine Mama auch schon mal an die Nähmaschine und es entstehen kleinere Teile.

Schnitt ist von hier

Kommentare:

  1. Gut das du mich dran erinnerst, ich muss auch welche nähen. Für den Zwerg, weil die vom letzten Jahr zu klein sind und dann braucht die Kleine auch welche zwecks Saber und spucken.
    Halstücher sind ja jetzt bei dem Wetter auch super um den Kindern noch nicht nen Schal umbinden zu müssen.

    LG Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Kann man nie genug haben, diese Dinger.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  3. Coole Idee um mal die Jersey Reste aufzubrauchen. so süß :)

    LG aus Dresden
    Susanne

    AntwortenLöschen