Mittwoch, 26. Oktober 2016

MMM - Ein Shirt, das mitwächst...

Schon im Frühsommer habe ich mir ein Shirt genäht, welches ich heute endlich mal zeigen möchte. Entstanden ist es zu einem Zeitpunkt, wo noch nicht viele Leute wussten, dass es den Bauchbewohner gibt. Auch habe ich damals meine ganz normalen Maße genommen und wieder nach einem mir zurecht gebastelten Schnitt von hier das Shirt genäht.

Leider hat der Stoff einfach nicht gereicht für lange Ärmel und so habe ich mich für eine halblange Variante entschieden (mehr Länge ging einfach nicht) und ich muss sagen, ich finde diese Art sehr schön.

Das Shirt trug ich bis vor kurzem sehr gern und oft, leider wird es nun mit den halblangen Ärmel doch etwas zu kalt. Aber gepasst hat es mir von Beginn an bis heute noch sehr gut, obwohl der Bauchbewohner nun schon sehr sichtbar ist und den Bauch wachsen lässt.


Schade ist nur, dass der Stoff, den ich auf dem Stoffmarkt gekauft habe und der auch kein billiger war, nun nach dem häufigen Waschen schon an einigen Stellen sehr pillig wird. Das ist echt schade und ist mir schon bei einigen Stoffen aufgefallen. Bei diesem ist es besonders ärgerlich, weil die Struktur und das Muster so besonders sind. Aber irgendwann trägt man dann diese Kleidung nicht mehr gern, wenn sie so pillt. Dass das bei Kaufkleidung oft passiert kenne ich ja schon. Aber gerade wenn ich selbst nähe und dafür auch einige Zeit brauche und Herzblut hineinstecke ist es noch ärgerlicher...


Vorgenommen habe ich mir auf jeden Fall, noch mal ein solch mitwachsendes Shirt zu nähen, welches ich jetzt und dann aber auch später noch anziehen kann. Jersey macht da ja viel möglich. 

Und mit diesem Shirt, welches definitiv zu meinen Lieblingsteilen gehört, mache ich auch mal wieder beim MeMadeMittwoch mit.

Kommentare:

  1. Das Shirt sieht schick aus, der Stoff ist wirklich besonders! Und echt ärgerlich mit dem Pilling. Ich hatte bisher auch bei einigen Qualitäten Pilling und Ausbluten. Das ärgert. Weil man bei Oberteilen für sich selbst eh schon immer viel Stoff braucht. Schade um Aufwand und Kosten :(
    Naja, nützt ja nüscht, wird halt neu genäht ;)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schönes Shirt. Vielleicht kannst du es mit Armstulpen oder nem Jäckchen drüber noch anziehen. Außerdem kannst Du es ja wieder anziehen wenn der Bauchbewohner euer neuer Mitbewohner geworden ist. Versuch´s mal mit so nem Fusselrasierer. Hat bei mir auch schon mal geholfen, muß man probieren.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  3. Ahoi nach Dresden :-)

    Das Oberteil steht Dir wirklich sehr gut und der Bauchbewohner findet es bestimmt auch hübsch da drin ;-) . Ja, schade mit dem Pilling aber hängt es mit der Art Stoff zusammen, oder wie ein Stoff gewebt wird?

    Schöne Grüße an den Bauch der wächst und weiter so mit der Vergrößerung des exklusiven 1 Raum Appartements :-)

    Lieben Gruß von Du weißt schon wem ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Schön ist das geworden und der Stoff hätte mich auch gereizt. Vielleicht darf man auch nicht zu kritisch sein, es ist halt nur ein Gewebe, das nach vielem Tragen und Waschen Alterserscheinungen zeigt. Das kennzeichnet nun mal ein Lieblingsteil. Unsereins wird ja auch nicht besser mit dem Alter. ;-) Ich ärgere mich über Pilling beim 3 mal Waschen, aber bei Vielgetragenen bin ich versöhnlicher gestimmt.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen