Sonntag, 22. Februar 2015

Nähbloggertreffen

Letzten Freitag war wieder das monatlich stattfindende Treffen der Dresdner Nähblogger. Dieses Mal fand es im Immergrün statt und ich hatte auch mal wieder Zeit, dabei zu sein.

Als ich gemeinsam mit Sera etwas später ankam werkelten bereits die Gastgeberin Friemeleien, Amberlight, Frauenoberbekleidung, Mit Nadel und Faden, Frau Atze, Schau´n wir mal, Himmelblau und Sommerbunt, Kuddelmuddel und Sophie. Die meisten hatten ihre Maschine dabei und nähten an verschiedenen Projekten. 
Da ich die Tage zuvor nicht dazu kam, etwas vorzubereiten und auch noch vor dem Treffen einige Erledigungen und etwas Stress hatte, habe ich mir nur paar Zeitschriften, zwei Stoffe mit passenden Schnitt zum Zuschneiden sowie Schnittmusterbögen mitgenommen, um mich mit dem von mir wenig gemochte Abzeichnen von Schnittmustern zu beschäftigen.

Ich kam allerdings nicht dazu... stattdessen wurde geschlemmt...

Sorry, beim genüsslichen Essen des Dessert fiel mir ein, ich könnte es ja auch noch fotografieren... daher hier "mitten dabei", statt "kurz davor"...

... einige interessante Gespräche geführt und den anderen immer mal über die Schultern geschaut.


Die Zeit verging wie im Fluge... und es war auch mal schön, einfach nur zu quatschen und dabei nicht an einem Projekt zu arbeiten, wo man sich auch konzentrieren muss und wenn man mal abgelenkt ist, dann Fehlerbehebung betreiben muss (so geht mir das zumindest oft).

Sera neben mir war trotz unserer Gespräche sehr produktiv und nähte Revoluzzza-Püppchen.

Zu späterer Stunde kam sogar noch mal Saxony Girl mit ihrer kleinen Familie vorbei und plauderte mit uns.

Es war wieder ein rundum schöner Abend, auch ohne Maschine. Beim nächsten Mal ist sie aber sicher wieder mit dabei.