Freitag, 29. August 2014

Eine Schürze für den Schulstart

Morgen ist Schulanfang! Und ich darf bei einem kleinen Schulanfänger mit dabei sein! Ich bin gespannt, denn meine eigene Schuleinführung liegt schon etwas länger zurück...

Als Geschenk habe ich beim letzten Nähbloggertreffen eine Schürze angefangen zu nähen, die ich dann die letzten Tage fertig gestellt habe. 

Stoff ist von hier und hier, Schrägband habe ich selbst hergestellt mit Hilfe von Silvi - danke dafür noch mal

Ich hoffe, der kleine Schulanfänger wird sie gern beim Zeichenunterricht tragen. Die Bänder sind extra lang, damit er sie sich vorn zubinden kann. Um den Hals wird das Band mit Kam Snaps befestigt. Da habe ich zwei angebracht, damit man von der Länge her etwas variieren kann.

Ich will Euch aber auch nicht einen kleinen Fehler vorenthalten, der mir dann beim abschließenden Applizieren passiert ist:


Die Bänder rutschten immer gern unter den Stoff. Bloß gut, es gibt Nahtauftrenner... Den durfte ich auch schon beim Treffen benutzen, als ich die Tasche auf die Schürze genäht habe. Ich habe sie schön komplett umnäht um dann festzustellen, dass sie damit ja oben auch zu ist... Nahtauftrenner sei Dank habe ich das Problem unter Fluchen wieder beheben können. Naja, solche Fehler passieren... vor allem, wenn man in einer großen Gruppe näht und immer mal positiv abgelenkt wird.

So, dann wünsche ich allen anderen, die auch einen kleinen Schulanfänger in den neuen Lebensabschnitt begleiten dürfen, viel Spaß! Und den Schulanfängern einen guten Start!

Kommentare:

  1. Oh Dani, trotz Maleur ist sie wunderbar geworden und er trägt sie bestimmt gern.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  2. dem kleinen victor wünsche ich spaß in der schule und das er gaaaaaanz doll schlau wird....das pinseln im zeichenunterricht wird dank der superschönen schürze die reinste freude :-) lg mickey

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mickey. Vielen Dank. Ja ich hoffe , dass er dann Freude hat beim Zeichenunterricht,denn momentan malt er überhaupt nicht so gern.
      Liebe Grüße Dani Ela

      Löschen
  3. Tolle Schürze! Das Mißgeschick ist wirklich nicht mehr zu sehen! Aber amüsant war dein Bericht, ich bin immer wieder erstaunt (und ein klein wenig erleichtert...), dass sowas anderen auch immer mal passiert... Da gehts den Menschen wie den Leuten, nich?! ;)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Ne schöne Schürze ist draus geworden. Ich mache die Bänder auch immer so lang, dass die Kleinen sie vorn knoten können. Ist ja ganz schön schwierig sonst, so ohne gucken.
    Und solche kleinen Malheure passieren halt beim Nähen, wieder ein Grund, nach dem ersten "Sch..." ;-) über sich selbst zu lachen. Und das ist ja gesund. :-)

    LG Doro

    AntwortenLöschen