Dienstag, 4. März 2014

Wieder ein Kissen

Dieses Mal möchte meine Schwester einem befreundeten Paar zur Geburt ihrer kleinen Tochter ein Kissen schenken und bat mich, doch eins zu nähen. 
Vorgabe war der Name und kein rosa oder lila. Lieber blau und grün, weil die Eltern wohl das typisch mädchenhafte nicht mögen. Ansonsten durfte ich meiner Fantasie freien Lauf lassen.

Und das ist entstanden:


Ok, der Schnabel ist rosa, ich hoffe es gefällt trotzdem und trifft den Geschmack.

Es war auf jeden Fall mal wieder schön, ein Kissen zu nähen. Das macht mir immer Spaß, zu applizieren und erst im Laufe des Nähens festzustellen, was draus entsteht und wie alles dann insgesamt wirkt.
Sonst komme ich derzeit nicht viel zum Nähen, schon gar nicht für mich. Ich hoffe, das ändert sich auch mal wieder. Aber manchmal nimmt der Altag einfach mehr Zeit in Anspruch...

Kommentare:

  1. Sehr niedliches Vögelchen auf nem echt hübschen Kissen. Der Schnabel darf rosa, unbedingt.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  2. Oh niedlich! Das bisschen rosa ist doch wirklich ok! ;)
    Nimmst du für die Applikation Stickgarn? Irgendwie scheints zu schimmern- gefällt mir!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Öhm nö. Das ist normales Garn. Es schimmert nur so, weil der Blitz blendet beim Fotografieren. Ja ich weiß, nicht gerade profimäßig aber ohne hats auch nicht gut gewirkt und der Schimmereffekt scheint ja zu gefallen ;-)

      Löschen
  3. Was für ein süßer Piepmatz. Das Kissen ist dir sehr gelungen,da haben sich die Beschenkten bestimmt sehr gefreut.
    LG Bianca

    AntwortenLöschen