Samstag, 27. Juli 2013

Lila Zeitung hat eine Verwendung gefunden!

Ich bins wieder, "lila Zeitung", der Stoff, der bereits schon mal einen Post hier geschrieben hat. Nachdem ich aus Hot Konturs Stoffregal auszog und bei Dani Ela einen neuen Platz bekam musste ich trotzdem noch etwas warten, bis ich endlich angeschnitten wurde. Und Donnerstag Abend war es dann so weit. Aus mir wurden mehrere Teile geschnitten, so dass nun nur noch die Hälfte von mir vorhanden ist. Die anderen Teile wurden zu einem hübschen Rock vernäht und dieser bereits im Alltag getragen.

 
Bin ich froh, dass aus mir noch etwas geschneidert worden ist und ich nicht im Stoffregal versauert bin. Meine Besitzerin scheint auch sehr zufrieden mit mir zu sein, ich sei so schön luftig als Rock. Aus dem Rest will sie vielleicht ein passendes Oberteil oder noch einen Rock nähen...
Ich bin gespannt.

Liebe Grüße
"Lila Zeitung"


So, und nun noch ein paar Worte von der Bloginhaberin: 
Vielen Dank noch mal, liebe Hot Kontur, für diesen hübschen Stoff. Es hat zwar etwas gedauert, bis ich ihn angeschnitten habe, doch nun trage ich ihn gerade und fühle mich unheimlich wohl damit. Der Schnitt ist von Schnabelina. Ich muss sagen, es ist ein echt schöner Schnitt, wenn man ihn denn richtig anwendet. Ich jedenfalls habe das scheinbar nicht getan und erst beim fertig genähten Rock festgestellt, dass der Bund irgendwie zu groß ist und der Rock rutschte. Daher wieder etwas aufgetrennt und korrigiert und auch innen die Seiten noch etwas enger genäht. 
Also unter den Rock darf mir niemand gucken, die Nähte sind nicht optimal nach den Änderungen. Und ich habe mir wieder eine Overlock herbei gesehnt, denn die Nähte wellten sich unter dem Pseydooverlockstich (auch der Gummi, den ich etwas ziehen musst beim Annähen). Keine Ahnung woran es lag, aber ich bilde mir ein, mit Overlock wird alles besser...
Dennoch bin ich zufrieden mit dem Rock und fühle mich sehr wohl darin. Der Stoff ist total weich und locker.  


Fazit: Ich nähe bestimmt noch einige solche Röcke nach dem Schnitt!

Liebe Grüße
Dani Ela
 

Kommentare:

  1. Schick sieht er aus der Rock und auf jeden Fall ein schöner Stoff.
    Und wer dir unter den Rock schauen will, bekommt doch etwas auf die Finger oder??? LG Ines

    AntwortenLöschen
  2. Ach, ich habe mir gestern Abend auch gerade so ein Schnabelina Röckli genäht und mag ihn auch sehr. Mit der Overlock geht das schon recht schnell. Aber die lila Zeitung ist ja wie dafür gemacht. Gefällt mir.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehste, das mit den fehlenden Nähten ist mir zwar irgendwie aufgefallen, habe es dann aber mit passgenauem Muster erklärt, so dass sie nicht sichtbar sind. Also ich habe das Rockteil 6 mal zugeschnitten und die 6 Teile zusammen genäht. Aber Du hast einen anderen Schnitt verwendet, wie ich gerade sehe. Ich habe das Schnabelina Röckli und Du das Traumstoffrock-Schnittmuster. ;-)
      LG
      Kerstin

      Löschen
  3. Schick geworden, immer wieder erstaunlich, wie sich ein Stoff dank tollem Schnitt verändert :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Echt witzig als purer Stoff hätte er mir nicht gefallen aber so sieht er klasse aus!

    AntwortenLöschen
  5. Mit der richtigen Idee wird´s gut. Das ist ein Klasse Rock geworden.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  6. Steht dir klasse! Von wegen: Lila, der letzte Versuch. *tststs*

    Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  7. WOW. Sieht echt gut aus und steht dir super. Der Stoff passt perfekt dazu.
    Bei mir liegt ja das Rock-Schnittmuster von Frau Liebstes rum, ist auch schon abgemalt, nur zum Stoff auswählen und nähen komm ich irgendwie nicht. :(

    LG Bianca

    AntwortenLöschen
  8. Cool geworden, sieht schick aus. Und endlich ein bisschen schlechtes Gewissen weniger da aus dem Lustkauf doch noch was tolles geworden ist,

    LG
    jess

    AntwortenLöschen
  9. Hi, hi Lila Zeitung... Ist Super schön geworden, dein neuer Rock.
    Lg Mickey

    AntwortenLöschen