Sonntag, 21. April 2013

Nähbloggertreffen bei Frau Atze

... war bereits am Freitag...
Und ich war neben der Gastgeberin Frau Atze, Amberlight, Anne, Mit Nadel und Faden, Saxony Girl, Malou, Himmelblau und Sommerbunt und Frau Königinnenreich auch mit dabei.

 
Eigentlich stand ja die Streifenversäuberung auf dem Plan (von Frau Atze). Ich hatte erst mal keine Ahnung was das genau ist. Aber nachdem Frau Atze mir sagte, dass es eine andere Art von "Halsausschnittsbündchen" ist und ich einfach ein fast fertiges Shirt sowie Bündchen dazu mitbringen soll schnitt ich extra einen Tag zuvor noch fix ein Shirt in Größe 68 zu (für ein späteres Geschenk). 
Ich kam bei Frau Atze dann erst mal in den Genuss, ihre Overlockmaschine auszuprobieren. (Ich gebe zu, es war nicht das erste Mal an so einer Maschine - vom ersten Probenähen mit Ovi berichte ich noch! - Nur so viel, ich glaub, ich will auch eine Ovi - ach was sag ich da, ich weiß, ich will eine!) Mit Frau Atzes Maschinchen nähte ich also das Shirt wirklich fix und so schön sauber zusammen, um danach gemeinsam mit Frau Atze festzutellen, dass man wohl den Ausschnitt für die Streifenversäuberung noch gar nicht hätte zusammen nähen dürfen. Ups dann wurde es halt doch "nur" ein normales Bündchen. So viel zu meiner ersten Streifenversäuberungserfahrung...

Was habe ich neben leckeren Essen, netten Gesprächen über Bücher, Kindergärten und deren Eigenarten sowie natürlich Nähthemen noch geschafft an diesem Abend?
Ein süßes kleines Shirt in Größe 68, welches bald verschenkt und dann auch hier gezeigt wird, ein kleines Tuch (ebenfalls zum verschenken) sowie noch fehlende Bündchen an einen Body genäht (der wird ebenfalls bald hier gezeigt - sorry, so lang das nicht verschenkt wurde ist es zu "gefährlich", die Sachen hier schon zu zeigen).

Es war ein schöner Abend, die Zeit verging wie immer sehr schnell. Vielen Dank, liebe Frau Atze, für die Einladung.

Einen schönen Wochenstart wünsche ich Euch.
Dani Ela       

Kommentare:

  1. Fein war's ... allerdings hätte ich auch besser vorbereitet kommen sollen, um nicht vor dem Maschinchen zu staunen, sondern auch auszuprobieren ...

    AntwortenLöschen
  2. Fühl mich jetzt ein wenig schuldig, weil ich da hinten in meiner Ecke saß und Euch nicht mit Rat und Tat zur Seite stand. Müssen wir beim nächsten Mal nochmal angehen. Ich denke auch, dass das mit dem "engen" Halsausschnitt auch nicht so gut geklappt hätte, da wäre ein zusätzlicher Knopfverschluß noch angebracht gewesen. Vielleicht machen wir mal ne Dreiersession. ;-)
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von mir aus gerne :-) müssen nur einen gemeinsamen Termin finden.
      Ach ich mit meinen "engen" Halsausschnitten, ich müsste mal einen anderen Schnitt nähen... ich weiß ;-) beim nächsten Mal vielleicht. Und Du brauchst Dich doch nicht schuldig fühlen!
      Liebe Grüße Dani

      Löschen
  3. Ach so en Nähtreff wäre auch mal was feines. Ich muss mir das mal überlegen. Haben bei uns hier doch einige Nähverrückte in der NÄhe vielleicht macht ja mal jemand mit.
    LG Nadine

    AntwortenLöschen