Donnerstag, 31. Januar 2013

Das Eulenfieber...

... ist ausgebrochen.
Als ich meiner Schwester zu Weihnachten eine ganze Eulenkollektion geschenkt habe war ihre Freundin ganz begeistert von dem Eulenkissen. Jedes Mal, wenn sie zu Besuch bei meiner Schwester ist, krallt sie sich wohl das Kissen und man muss aufpassen, dass es nicht "versehentlich" mit eingepackt wird ;-)
Daher kam nun ein Auftrag, bitte noch so ein Kissen zu nähen.

Das habe ich gestern nun fertig gestellt und wird am Wochenende übergeben.

Vorderseite
Rückseite
Eulige Grüße
Dani Ela 

Montag, 28. Januar 2013

Wieder ein Auftrag erledigt!

Bereits vor einiger Zeit habe ich Freunden zur Geburt ihrer süßen Tochter eine Mütze sowie ein Halstuch geschenkt. Die Mütze ist wohl noch etwas zu groß, aber das Tuch wird schon sehr gern getragen und regelmäßig vollgespuckt.
Daher fragte mich nun die Mama, ob ich Lust hätte, noch mehr solche Tücher zu nähen weil die wirklich praktisch seien. Na klar hab ich da zugesagt. Die Mama lief sofort zum Stoffladen und kaufte ein paar Stoffe, die ich dann verarbeiten durfte.

Und das habe ich nun nach dem Schnitt von hier getan. Acht Stück sind es geworden und nun habe ich erst mal keine Lust mehr auf Halstücher!

 
Liebe Grüße
Dani Ela

Freitag, 25. Januar 2013

Kreisch!!!

Die Woche gab es bei mir gleich mehrere Gründe zum kreischen...

1. 
eine harte Arbeitswoche mit Spätschichten, wo ich zu nichts kam, auch nicht zum Nähen! KREISCH!

2. 
bereits letztes Wochenende kam ein kleines Paket bei mir an mit dem Gewinn, den ich bei Hansedeern gewonnen hatte. Drinnen war dieser tolle, echt geniale Fisch. Ich war erstaunt, wie groß er ist (man beachte den kleinen Cent daneben!). Auf den Fotos im Blog wirkte er nicht so groß. Vielen lieben Dank noch mal! Der ist sooo genial und hat mir ein Dauerlächeln ins Gesicht gezaubert! Er ist so liebevoll im Detail gearbeitet und bekommt noch einen Platz bei mir im Bad - momentan liegt er noch hier auf meinem Tisch und guckt mich an :-)


3.
Dann bekam ich noch einen weiteren Gewinn zugeschickt, welchen ich bei Nadine gewonnen hatte. 10 wunderschöne Knöpfe in meiner Wunschfarbe. Und dazu noch einen 10% Gutschein für einen Einkauf in ihrem Lädchen. Da werde ich demnächst noch mehr Knöpfe kaufen. Vielen Dank dafür! Die Knöpfe sind echt chic :-)


4.
Und zu guterletzt kam auch das langersehnte Paket vom Stofflieferanten an. Lang hat es gedauert, doch es hat sich auch gelohnt. Endlich kann ich wieder Sachen für mich nähen! Ich muss mich nur noch entscheiden, welchen Stoff ich mit welchen kombiniere... Sie sind alle sooo schön! Schaut selbst! (meine Lieblingsfarbe ist ziemlich eindeutig erkennbar, oder?) 


Ich glaub, ich bin stoffsüchtig!

In diesem Sinne, ein schönes Wochenende.
Ich geh jetzt ins Bett.

Gute Nacht!

Sonntag, 20. Januar 2013

Nähbloggertreffen im Januar

Am Freitag war wieder Nähbloggertreffen der Dresdner Nähblogger. Dieses Mal hatte Anne eingeladen und dieser Einladung sind neben mir auch noch Hausdrache, Anja von den Hobbyschneiderinnen, Mit Nadel und Faden, Amberlight, Frau Atze, Himmeblau und Sommerbunt und ein neues Gesicht, dessen Namen ich leider nicht behalten habe (*sorry*) dessen Namen ich soeben bei Anne entdeckt habe und der wie folgt lautet: Prachtkinder gefolgt.

Anne hatte zwei leckere Suppen gekocht, es gab noch Obstsalat und anschließend Knabbereien. Aber es wurde auch gewerkelt. Es standen zeitweise 5 Maschinen auf dem großen Tisch.


Es wurden Ausbesserungen an einem Shirt vorgenommen, Topflappen, Mützen und von mir ein Loop genäht.

 
Mit Nadel und Faden nähte eine süße Applikation auf ein Shirt. 


Es wurde an einem Faschingskostüm fürs Kind gearbeitet, gehäkelt, Stoff zugeschnitten und gefilzt (Teamarbeit von Amberlight und Frau Atze).

 
Natürlich wurde auch viel geschnattert über Overlock-Maschinen, Stoffe, die Tilda-Stoff-Angebote, Schnittmuster, Schwangerschaften, Näh-Mamas ;-), Kinder und so weiter...

Es war wieder ein schöner Abend, die Zeit verging sehr schnell und dieses Mal habe ich sogar beim Nähtreffen noch was geschafft.

Dieser Loop für meine Schwester ist fertig geworden und ich habe ihn ihr schon gestern überreicht. Die Freude darüber war sehr groß :-)

Schnitt von hier, Stoff von hier.

Schönes restliches Wochenende wünsche ich Euch noch.
Dani Ela

Donnerstag, 17. Januar 2013

Da ist es!

... das nächste Shirt für den kleinen Mann, der auch dieses Tatütata-Shirt bekommen soll.
Dieses Mal mit einer Applikation.

Schnitt wieder von Schnabelinas Regenbogenbody, Stoff ist vom Stoffmarkt

Ich danke allen für die lieben Kommentare und die Mehrheit findet, dass das Tatütata-Shirt auch als normales Shirt getragen werden kann. Ich schau mal was der kleine Mann und der Papa dazu sagen. Aber ich fände es auch zu schade, wenn den süße Stoff nur das Bett zu sehen bekommt.

Das Nähen klappt immer besser, es geht immer schneller. Nun kommt der Perfektionismus durch und man ärgert sich über kleine Fehlerchen, wie z.B. dass das Namensschild des zukünftigen Inhabers dieses Shirts innen nicht gerade angenäht wurde. Irgendwie hat es das verrutscht beim Nähen. Mal schauen ob ich das noch mal ändere. Wobei ich mit dem Auftrennen von Jerseystoff auch so meine Erfahrungen gemacht habe - die waren nicht gut! Auch das Halsbündchen musste ich ziemlich dehnen, dadurch kräuselt es sich an einer Stelle sehr. Das sind die kleinen Schönheitsfehler. Überhaupt kräuselt sich der Jersey manchmal ganz schön sehr und die Nähte dann auch... was kann man dagegen tun?
Doch im Großen und Ganzen bin ich zufrieden :-) Ich will ja nicht nur meckern und bin jetzt mal stolz auf mein Nähergebnis!

Liebe Grüße
Dani Ela

Mittwoch, 16. Januar 2013

Jetzt werden Männerwünsche erfüllt...

Bereits vor einiger Zeit stand neben mir beim Nähen ein kleiner Mann und schaute interessiert zu. Dann kam die Frage, ob ich ihm auch mal was nähe. Als Wunsch wurde ein Mütze und ein Schal in blau gestreift genannt... Öhm, das habe ich bis heute noch nicht getan. 

Allerdings habe ich vom letzten Stoffmarkt diesen süßen Tatü-Tata Stoff von Blaubeerstern mitgenommen, in Gedanken schon für diesen kleinen Mann, und nun habe ich ihm diesen Stoff mal gezeigt. Da leuchteten aber die Augen und konkret wurde der Wunsch geäußert, daraus ein Shirt zu nähen. Aber kein Schlafanzug, sondern ein Shirt was er so anziehen kann (der kleine Mann weiß schon was er will!).

Also gesagt getan, da habe ich mich mal dran gesetzt und nach dem Schnitt von Schnabelinas Regenbogenbody ein Oberteil genäht.
Ich habe auch überlegt, ob ich die Ärmel mit einem anderen Stoff nähe, aber so richtig das Passende habe ich nicht in meinem doch schon großen Stofflanger gefunden. Nun ist das Shirt fertig und es hat einen enormen Schlafanzug-Touch - finde ich und der Papa auch. Was denkt Ihr? 

 
Für einen 4,5 jährigen finde ich es fast schon zu verspielt, weil die kleinen Motive so überwiegen.
Es wird wohl eher als Schlafanzug dienen. Allerdings benötige ich dazu noch eine Hose... und den dafür passenden Stoff. Mal schauen wo ich den her bekomme.
Der kleine Mann hat das Shirt noch nicht gesehen. Ihm wird es demnächst noch präsentiert... Dann kommt vielleicht auch noch eine Tragefoto.
Aber süß ist das Teil schon :-) Wer hätte noch vor paar Monaten gedacht, dass ich so was mal nähe...

Ich habe nun noch mit einem neutraleren Shirt begonnen. Darauf wird dann eine Applikation vom Feuerwehr-TatüTata-Stoff drauf sein. Aber das ist noch nicht fertig.

Und für mich habe ich auch was genäht in den letzten Tagen.
Ein Loop nach dem Schnitt von Farbenmix ist entstanden, Stoff ist vom Stoffmarkt bzw. von hier.


Liebe Grüße
Dani Ela

Samstag, 12. Januar 2013

Soooo....

... da will ich mich auch mal im neuen Jahr wieder melden und Euch noch ein gesundes neues und vor allem kreatives Jahr wünschen.

Die letzte Woche habe ich meine Nähmaschine ganz schön vermisst. Ich war nämlich auf Lehrgang und abends hatte ich oftmals Lust zum Nähen... aber keine Maschine da.

Also habe ich mich heute mal wieder nähtechnisch betätigt und meine dritte Shelly ist entstanden.
Mittlerweile klappt das echt schon recht fix und ohne Anleitung lesen. 

Hier nun mal eine etwas elegantere Variante...

 
Schnitt ist von Farbenmix, Stoff von hier.

Der Stoff ist jedoch unheimlich dehnbar und sehr dünn. Er lies sich nicht so gut nähen. Also 100%ig zufrieden bin ich nicht. Und der schwarze Stoff war alle und darum habe ich das untere Bündchen aus dem Hauptstoff gemacht.


Gibts bei Euch auch Nähergebnisse, mit denen Ihr nicht so richtig zufrieden seid? Und was macht Ihr mit denen, wenns nicht besser zu korigieren ist?

Aber trotzdem: Shelly-Nähen macht Spaß und süchtig ;-)

Liebe Grüße
Dani Ela