Sonntag, 21. Oktober 2012

Mein Beitrag zum Nähbloggertreffen...

Die liebe Regina von Könniginnenreich hat am Freitag zu sich zum monatlichen Nähbloggertreffen eingeladen.
Für mich war es, neben dem Stoffmarkt im August, das erste Nähbloggertreffen. Ich war gespannt, was auf mich zukommt und mich erwartet. 

Etwas überpünktlich stand ich vor dem Haus, hatte mir vorsorglich die Anschrift rausgesucht und auf Anhieb gefunden. Aber den Nachnamen von Regina hatte ich nicht notiert... und so stand ich vor den Klingelschildern und drückte einfach mal nach Gefühl was mir noch in Erinnerung war... Zum Glück kam gerade Enter teaching und bestätigte mir, dass ich richtig geklingelt hatte.


Es wurde so viel zum Schlemmen mitgebracht, was Regina ja schon hier aufgeführt hat. Es war super lecker - und auch die Runde war trotz der "vielen Leute" doch sehr gemütlich. Ich habe wieder einige neue Gesichter gesehen, denen ich dann auch Blogs zuordnen konnte ;-)

Amberlight und Saxony Girl nähten tatsächlich mit ihrer Maschine, manche strickten oder häkelten. Ich hatte zwar was mit zum Zuschneiden, habe es aber gar nicht ausgepackt. Vielmehr habe ich mich an Gesprächen beteiligt (und die Weiten der Näh- und Bloggerwelt entdeckt), gegessen oder aber Amberlight beim Nähen mit ihrer High-Tech-Maschine zugeschaut. Ich lernte, dass manche Maschinen selbst die Fäden abschneiden können und auch so noch einige hilfreiche, erleichternde Arbeitsschritte haben können ;-) (das Nähen mit meiner Maschine ist ja richtig harte Arbeit - ich mag sie trotzdem).

Ein kleiner Höhepunkt war die Verlosung (Gratuliere, lieber Hausdrache).
Die Zeit verging wirklich sehr schnell und es war, so empfinde ich, ein sehr gelungender Abend.
Ich bin gern beim nächsten Treffen wieder mit dabei :-)

Schön war´s.

Liebe herbstliche Grüße
Dani Ela 

Und damit der Blog nicht allzu "nackt" aussieht, hier noch ein kleiner Herbstgruß von mir:

 

Kommentare:

  1. ach wie schön...das war bestimmt ein richtig toller tag...sowas würde ich gerne auch mal miterleben...

    viele liebe grüße
    alexandra :-)

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja dieses Maschinchen von amberlight... daran hab ich noch ein Weilchen gedacht aber mich doch wieder auf meine daheim gefreut. Sie soll doch (noch) nicht verstoßen werden! Und du hattest echt was zum zuschneiden mit, wow! Stoffpaket angekommen und die Nadeln??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Stoff-und Nadelpaket hab ich am Samstag dann abgeholt und die Nadeln schon ausprobiert. Wenn ich´s schaff, berichte ich davon noch heute im Blog.
      Mir reicht meine Nähmaschine auch aus, nach oben gibt es immer noch mehr... aber das muss sich auch lohnen... Mal gucken, mit was wir in 5 Jahren da sitzen ;-)
      LG Dani

      Löschen
  3. Schön, dass es Dir in unserer Runde gefallen hat. Ich fand es auch wieder sehr nett, auch wenn ich gern früher gekommen wäre.
    Schön, dass ich Dich nun auch mal in echt kennengelernt habe.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja mir hat´s gefallen und ich fand es auch schön, Dich mal kennengelernt zu haben. Nun hab ich ein Gesicht zum Blog, da lesen sich die Kommentare und Posts gleich viel persönlicher :-)
      LG Dani Ela

      Löschen
  4. War wirklich ein schöner Abend. Ich finde immer, bissel stricken oder so nebenbei das ist suppi. Ich näh dann lieber zu Hause. ( ausgesprochene Nähtreffen mit mehr Zeit als ein Abend sind was ganz anderes ). Bloggertreffen sind für Erfahrungsaustausch, zum Kennenlernen und Spaß haben und Essen und und und.
    Sag mal wollen wir nicht mal zusammen was nähen, machen ect. Wenn wir schon in einer Stadt wohnen? Ich dachte immer ich bin die einzige hier.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also mir wäre das Nähen in der Runde auch zu anstrengend geworden. Ich brauch da allerhöchste Konzentration und wenn möglich Ruhe, und selbst da passieren noch genug Fehler ;-) und das Plaudern fand ich sehr angenehm und teilweise auch hilfreich.
      Mensch, das hab ich gar nicht mitbekommen, dass wir in einer Stadt wohnen. Hab nur gehört, wie die kleine Griebe Dir das erzählt hat. Na das ist ja witzig. Können wir gern machen, wobei ich sagen muss, dass ich bei mir nicht viel Platz habe. Selbst für mich zum Nähen ist es fast zu wenig Platz.
      LG Dani

      Löschen