Donnerstag, 25. Oktober 2012

Ich bin ja sooo stolz...

... denn ich habe mich heute wieder an Jersey gewagt und es klappte so was von super!!! (Noch mal DANKE, liebe Amberlight, für den Tip mit der Strech-Nadel - die gebe ich nicht mehr her!)

Die Tochter meiner Freundin wird nächste Woche 1 Jahr und da wollte ich ihr gern etwas nähen.
Ich entschied mich für den Rogenbogenbody-Schnitt von Schnabelina, allerdings als Shirt-Version.

Nun, ein Fehler ist mir unterlaufen. Weil es so gut ging nähte ich einfach das Vorder- und Rückenteil zusammen und habe erst mal vergessen, die Ärmel mit anzunähen. Diese musste ich dann in Fummelarbeit nachträglich annähen. Aber hat geklappt!
Auch musste ich mir was einfallen lassen, wie ich die untere Kante gestalte, damit es schön aussieht. Ich habe sie dann doppelt umgeschlagen und vernäht.

Also ich war (schon während des Nähens, aber vor allem jetzt) so was von stolz auf mein Ergebnis. Es ist sooo süß geworden...

 

Nun hoffe ich nur, dass es auch wirklich passt. Ich habe eine Nummer größer genommen. Aber ich habe ja auch noch nicht die Erfahrung, wie mein Nähen dann letztendlich die Größe "verändert".

Also ich streichel und knuddel das Shirt jetzt noch bißchen und erfreue mich daran :-)
Wie man sich über so was doch freuen kann *dauergrins*

Liebe Grüße
von einer stolzen Dani Ela  

EDIT: Den Stoff habe ich vom Stoffmarkt.

Kommentare:

  1. Glückwunsch! Ja man ist stolz wie Bolle über seine Werke, das schafft kein Einkauf! Das mit den Ärmeln ist ja wieder klasse ;-)
    Eine Nummer größer ist gut, da der schnitt ja ein Bodyschnitt ist und recht eng anliegt, sehr clever! Wo haste den Stoff her? (Bin immer neugierig, wo andere so kaufen...)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Stoff habe ich vom Stoffmarkt, genau wie den Sternchen-Stoff aus dem ich die Mütze und das Halstuch genäht habe.
      Beim nächsten Mal schreib ich es mit dazu, wenn ich dran denke ;-)

      Löschen
  2. Ja, ich kann den Stolz nachvollziehen. Ich habe mich ja mit meiner normalen Nähmaschine damals nie an Jersey gewagt, aber Dein Maschinchen und Du macht das ganz gut. Beim Saumabschluß brauchst Du bei Jersey gar nicht doppelt umschlagen, einmal reicht und dann mit einem Zickzack drüber, z.B. Der Stoff franzt ja nicht. Oder, was bestimmt auch schick ist noch einen Streifen aus Bündchen dran.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. das geht ja schlag auf schlag hier. in zwei monaten nähst du hier bestimmt schon den profi-stuff. wenn ich daran denke, wie langsam ich mich vor bewege...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na erst mal schauen... es kommen genauso wieder Flauten ;-) so wie ich mich kenne. Aber ich kanns einfach nur empfehlen - die Strech-Nadel!!! :-D

      Löschen
  4. Super! Das Du Dich noch mal dran getraut hast. Siehst Du beim zweiten mal ist es gar nicht mehr so schlimm. Das dritte mal geht dann schon (fast) ist Schlaf!

    lg

    Schnabelina

    AntwortenLöschen