Donnerstag, 25. Oktober 2012

Ich bin ja sooo stolz...

... denn ich habe mich heute wieder an Jersey gewagt und es klappte so was von super!!! (Noch mal DANKE, liebe Amberlight, für den Tip mit der Strech-Nadel - die gebe ich nicht mehr her!)

Die Tochter meiner Freundin wird nächste Woche 1 Jahr und da wollte ich ihr gern etwas nähen.
Ich entschied mich für den Rogenbogenbody-Schnitt von Schnabelina, allerdings als Shirt-Version.

Nun, ein Fehler ist mir unterlaufen. Weil es so gut ging nähte ich einfach das Vorder- und Rückenteil zusammen und habe erst mal vergessen, die Ärmel mit anzunähen. Diese musste ich dann in Fummelarbeit nachträglich annähen. Aber hat geklappt!
Auch musste ich mir was einfallen lassen, wie ich die untere Kante gestalte, damit es schön aussieht. Ich habe sie dann doppelt umgeschlagen und vernäht.

Also ich war (schon während des Nähens, aber vor allem jetzt) so was von stolz auf mein Ergebnis. Es ist sooo süß geworden...

 

Nun hoffe ich nur, dass es auch wirklich passt. Ich habe eine Nummer größer genommen. Aber ich habe ja auch noch nicht die Erfahrung, wie mein Nähen dann letztendlich die Größe "verändert".

Also ich streichel und knuddel das Shirt jetzt noch bißchen und erfreue mich daran :-)
Wie man sich über so was doch freuen kann *dauergrins*

Liebe Grüße
von einer stolzen Dani Ela  

EDIT: Den Stoff habe ich vom Stoffmarkt.

Montag, 22. Oktober 2012

Das zweite Mal mit Jersey...

... und es klappte schon viel besser

Nach meinem etwas schwierigen Einstieg in die Jersey-Nähwelt habe ich mich am Wochenende wieder mal daran gewagt. Schließlich ist der Termin für den neuen Erdenbürger, für den ursprünglich mal der Body gedacht war, nun bereits verstrichen.
Auf Rat von Amberlight hatte ich mir Strech-Nadeln besorgt mit der Hoffnung, dass nun alles besser wird...

Und es wurde besser :-)
Danke für den Tip! Der Stoff wurde megaleicht von der Maschine genäht, ich weiß gar nicht, was ich da für Probleme gehabt hatte. Nur der Oberfaden ist mir ziemlich oft gerissen. Da weiß ich noch nicht, an was es liegt. 

Nun will ich auch nicht vorenthalten, was ich genäht habe. Ein Body ist es nicht gleich geworden, zu viel Erfurcht war da noch vorhanden... und (ein ganz wichtiger Punkt): so viel war von dem grünen Sernchenstoff nicht mehr da. Es sollte ja eine neutrale Farbe werden, da nicht verraten wird, ob ein Junge oder ein Mädchen bald zur Welt kommt. Und die Mama mag Sterne so sehr, also der Stoff musste es sein.

Aber für ein Halstuch und eine kleine Mütze hat der Stoff noch gereicht:



Den Schnitt für das Tuch habe ich von Eva, hab ihn mir nur etwas umgewandelt (passend für ein Baby).

Den Schnitt für die Mütze hatte ich ursprünglich von hier, allerdings habe ich bei Kaddi eine andere Variante von dieser Mütze gesehen, die ich dann umgesetzt habe

Das Einzige, was noch fehlt, ist mein Label. Aber da bin ich noch am Überlegen, ob, und wenn ja, wo, ich das anbringe.

Also das Baby kann jetzt zumindest kommen - ich bin vorbereitet ;-)

Liebe Grüße
Dani Ela
 
Edit: Kurz nachdem ich den Post freigeschalten habe erreichte mich eine SMS, dass ein kleines Mädchen heute zur Welt gekommen ist!!! :-)

Sonntag, 21. Oktober 2012

Mein Beitrag zum Nähbloggertreffen...

Die liebe Regina von Könniginnenreich hat am Freitag zu sich zum monatlichen Nähbloggertreffen eingeladen.
Für mich war es, neben dem Stoffmarkt im August, das erste Nähbloggertreffen. Ich war gespannt, was auf mich zukommt und mich erwartet. 

Etwas überpünktlich stand ich vor dem Haus, hatte mir vorsorglich die Anschrift rausgesucht und auf Anhieb gefunden. Aber den Nachnamen von Regina hatte ich nicht notiert... und so stand ich vor den Klingelschildern und drückte einfach mal nach Gefühl was mir noch in Erinnerung war... Zum Glück kam gerade Enter teaching und bestätigte mir, dass ich richtig geklingelt hatte.


Es wurde so viel zum Schlemmen mitgebracht, was Regina ja schon hier aufgeführt hat. Es war super lecker - und auch die Runde war trotz der "vielen Leute" doch sehr gemütlich. Ich habe wieder einige neue Gesichter gesehen, denen ich dann auch Blogs zuordnen konnte ;-)

Amberlight und Saxony Girl nähten tatsächlich mit ihrer Maschine, manche strickten oder häkelten. Ich hatte zwar was mit zum Zuschneiden, habe es aber gar nicht ausgepackt. Vielmehr habe ich mich an Gesprächen beteiligt (und die Weiten der Näh- und Bloggerwelt entdeckt), gegessen oder aber Amberlight beim Nähen mit ihrer High-Tech-Maschine zugeschaut. Ich lernte, dass manche Maschinen selbst die Fäden abschneiden können und auch so noch einige hilfreiche, erleichternde Arbeitsschritte haben können ;-) (das Nähen mit meiner Maschine ist ja richtig harte Arbeit - ich mag sie trotzdem).

Ein kleiner Höhepunkt war die Verlosung (Gratuliere, lieber Hausdrache).
Die Zeit verging wirklich sehr schnell und es war, so empfinde ich, ein sehr gelungender Abend.
Ich bin gern beim nächsten Treffen wieder mit dabei :-)

Schön war´s.

Liebe herbstliche Grüße
Dani Ela 

Und damit der Blog nicht allzu "nackt" aussieht, hier noch ein kleiner Herbstgruß von mir:

 

Sonntag, 14. Oktober 2012

Looping...

Am Wochenende habe ich gleich mal zwei Loops nach dem Schnitt von hier genäht.
Schals, Tücher und Loops - von so was kann Frau doch nie genug haben.

Enststanden sind folgende Teile:


 Und hier noch mal in Nahaufnahme. Das war der erste Loop:


Und hier noch der zweite Loop, etwas enger gehalten und der Stoff auch etwas umschmeichelnder:


Das waren die ersten selbstgenähten Teile, die ich nun auch selbst anziehe bzw. trage im Altag :-)

Ich wünsche Euch einen schönen Wochenstart.
Liebe Grüße
Dani Ela

Donnerstag, 11. Oktober 2012

Noch ein Gewinn ... und Dankeschön!

Vor einiger Zeit habe ich bei einer Verlosung bei Nadelia mitgemacht und tatsächlich gewonnen. Ich durfte mir einen Gewinn aussuchen und ich entschied mich für den Püreh-Stoff:


Dazu hat sie mir noch drei sehr schöne Knöpfe und eine liebe Karte beigelegt!
Ich werde den Stoff eine Weile schonen und streicheln...

Und dann wollte ich mich noch für die lieben Kommentare von Euch bedanken, die Ihr mir zu meinem kleinen Body-Desaster geschrieben habt. Ihr seid wirklich lieb! Das ist schön, aufbauende Worte zu lesen oder einfach nur zu wissen, es ging auch anderen so. So macht das Bloggen Spaß!
Und die Lust am Nähen habe ich auch nicht verloren, ich setze mich bald wieder ans Maschinchen, manchmal fehlt die Zeit oder ich bin einfach zu platt ;-)

Ganz liebe Grüße
Dani Ela

Dienstag, 9. Oktober 2012

"Kleiner" Stoffkauf

Ich bin der Stoffsucht wohl etwas verfallen...

Heute beim Möbelhaus mit "Ö" wollte ich eigentlich nach etwas anderem schauen. Da ich da nicht fündig wurde, guckte ich noch mal in der Gardinenabteilung und fand paar runtergesetzte Dekostoffe. Die möchte ich gern für Loops oder Schals verwenden.


Und dann habe ich heute noch ein kleines Paket von der Post abgeholt. Bei den Hamstertagen bei Dawanda habe ich mir ein kleines Stoffpaket sowie noch einen weiteren Stoff und Webbänder von der Dutch Love Serie gegönnt. Ich mag die Serie einfach sooo sehr.
 
  
Nun müssen halt die Stoffe nur noch in die Wäsche - das nervt, weil man eigentlich gleich zuschneiden will und voller Tatendrang ist...