Montag, 3. September 2012

...ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk...

Heute endlich war es soweit, dass ich meiner Kollegin ihr nachträgliches Geburtstagsgeschenk überreichen konnte. Sie war leider krank, so dass sich das alles verzögert hat.

Das Geschenk hatte ich schon an dem sonnigen Wochenende hier gemeinsam mit meiner Mama genäht.

Und heute habe ich ihr dieses Kissen überreicht:


Es ist genau in dem Stoff wie ihre Gardinen im Schlafzimmer. Diese hatte sie sich kürzen lassen und die restlichen Stoffstücke hatte sie mir geschenkt, weil sie wusste, dass ich nun unter die Schneiderinnen gegangen bin. Sie selbst hatte keine Verwendung für die Stoffe. Ich dachte mir, näh ich ihr doch aus dem Stoff ein passendes Kissen und mit Hilfe von meiner Mama entstand mein erstes Kissen mit Reißverschluss :-)

 
Meine Kollegin hat sich sehr über diese Überraschung gefreut und meinte, das Kissen wird nun einen Platz auf dem Bett bekommen.

Kommentare:

  1. Hut ab. Klasse geworden der Reißverschluß. hab ich mich noch nicht getraut.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :-) wie gesagt mit Hilfe von Mama ;-) und der Stoff hatte schon einen Saum, an dem ich mich orientiert habe. Darum auch die zwei Nähte ;-)
      LG Dani Ela

      Löschen
  2. Hui mit reißverschluss das muss ich auch noch lernen, vielleicht ein Tip fürs Nähbloggertreffen??
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann schon mal so viel verraten, dass ich das Reißverschlusseinnähen im Alleingang dann nicht mehr ganz so perfekt hinbekommen habe ;-) das Ergebnis wird demnächst gepostet...
      LG

      Löschen